Friedrich Merath

Angestellter Rechtsanwalt

Friedrich Merath ist seit Dezember 2014 bei Urwantschky Dangel Borst als angestellter Rechtsanwalt tätig.

Herr Merath studierte an der Universität Tübingen und der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Das Referendariat absolvierte er am Landgericht Ulm. Während dieser Zeit war Herr Merath am Institut für Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung der Universität Ulm beschäftigt und absolvierte eine Zusatzausbildung im Schwerpunktbereich Arbeitsrecht an der Universität Freiburg.

Herr Merath ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zum Arbeits- und Insolvenzrecht in renommierten Fachzeitschriften.

Herr Merath hat den theoretischen Ausbildungsteil zum Fachanwalt für Arbeitsrecht erfolgreich absolviert und ist darüber hinaus „Certified Expert for Insolvency Management“ (CEIM).

Fachgebiete:
Arbeitsrecht
Allgemeines Zivilrecht
Handels- und Gesellschaftsrecht

Mitgliedschaft:
Deutscher Anwaltverein (DAV)

Veröffentlichungen:

  • Übertragbarkeit der aktienrechtlichen ungeschriebenen Zuständigkeit auf das Insolvenzrecht
    Zeitschrift für das gesamte Insolvenzrecht (ZinsO) Heft 26, 2011, S. 1129 ff. (gemeinsam mit  RA. Roman Paulus)  
  • Die Person des Insolvenzverwalters in Zeiten von Großinsolvenzverfahren
    Deutsche Zeitschrift für Wirtschafts- u Insolvenzrecht (DZWIR) Heft 12, 2012, S. 489 ff. (gemeinsam mit RA. Roman Paulus)
  • Entscheidungsanmerkung zum BFH, Urteil vom 19.3.2013 – II R 17/11
    Entscheidungssammlung Wirtschafts- und Bankenrecht (WuB) Heft 1, 2014, S. 43 ff.
    (gemeinsam mit Prof. Dr. Heribert Anzinger)
  • Statusfeststellungsklage: arbeits-, sozialversicherungs- und lohnsteuerrechtliche Konsequenzen
    Der Steuerberater (StB) Heft 11, 2014, S. 394 ff.
  • Status Quo bei Wechselschicht- und Schichtarbeit: Was gilt bei Wechselschicht- und Schichtarbeit bzw. bei Teilzeitarbeit in Wechselschicht- und Schichtarbeit als Überstunden?
    Zeitschrift für die Praxis der Mitarbeitervertretung in den Einrichtungen der katholischen und evangelischen Kirche (ZMV) Heft 1, 2016, S. 16 ff.

  • Führung eines Arbeitszeitkontos und Abgeltung eines Zeitguthabens bei Vertrauensarbeitszeit
    Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht (GWR) Heft 8, 2016, S. 172.

  • Strenges Schriftformerfordernis für die Inanspruchnahme von Elternzeit Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht (GWR) Heft 11, 2016, S. 238.

  • Gesetzlicher Mindestlohn für Bereitschaftszeit
    Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht (GWR) Heft 15, 2016, S. 326.

  • Gesundheitsschutz – Anspruch auf tabakfreien Arbeitsplatz
    Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht (GWR) Heft 18, 2016, S. 388.

  • Nachtarbeitszuschlag für Betriebsratsmitglieder
    Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht (GWR) Heft 21, 2016, S. 450.

 

 

 
 

Kontakt

Friedrich Merath

Urwantschky Dangel Borst
Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB

Insel 1
89231 Neu-Ulm
Deutschland

Tel.: +49 (0)731 70 70 934
Fax: +49 (0)731 70 70 953

e-mail: fmerath@udabo.de

 

V-Card herunterladen